Direkt zum Inhalt

Der Heimat-Schnitttabak ist da!

Endlich gib es sie: eine charaktervolle Mischung zum Selberdrehen aus reinem Schweizer Tabak.

Kaum haben wir vor knapp einem Jahr die Heimat-Zigaretten auf den Markt gebracht, kamen schon die ersten Anfragen: "Habt ihr auch Schweizer Tabak zum Selberdrehen?" Nun ist er da: Der naturbelassene Schweizer Tabak für alle, die ihre Zigaretten lieber selber drehen und selber stopfen. Angebaut und geerntet auf Schweizer Tabakfeldern, verarbeitet und abgepackt in unserer kleinen Manufaktur in Steinach am Bodensee.

Lange habe ich an der Mischung gefeilt. Verschiedene Blattstufen der Virginia- und Burleytabakpflanze gemischt, Leute zum Proberauchen eingeladen, die verschiedenen Feedbacks in die nächste Probeserie einfliessen lassen. Entstanden ist eine milde, leicht süssliche Mischung mit feinen Virginianoten.

Nicht nur der Tabak hat im wahrsten Sinne des Wortes Schweizer Wurzeln. Auch die einzelnen Bestandteile stammen allesamt aus der Schweiz: ein frisches Design von der Zürcher Agentur Hej, eine innovative Verpackung mit praktischem Druckverschluss von Wipf in Volketswil und der Sticker zum Wiederverschliessen des Beutels von CCL Label in Bergdietikon. Moment. Ganz alles stammt nun doch nicht aus der Schweiz. Der Heimat-Tabak wird von einem Feuchthaltebeutel vom Marktführer Boveda frischgehalten. Diesen mussten wir uns aus den USA schicken lassen, da es etwas Vergleichbares weder in der Schweiz noch in Europa gibt.

Roger Koch
Von Roger Koch
Mir gefällt Heimat!