Direkt zum Inhalt

Coopzeitung: Tabak aus dem Rheintal? Heimat!

In Gams SG hat Bauer Peter Eggenberger Alternativen zu herkömmlichen Produkten gesucht. Jetzt baut er Tabak an, der später am Bodensee weiterverarbeitet wird.

Text: Franz Bamert, Coopzeitung vom 18. September 2018
Foto: Foto Fetzer/Sara Foser, ZVG
[Original als PDF herunterladen]

Eine farbenfrohe Buntbrache, ein grünes Maisfeld und dazwischen riesige Blätter mit rosa-weissen Blüten: Tabak. Nicht im Freiburgischen, wo der Tabakanbau Tradition hat, sondern im Rheintal. «Ich habe ein Produkt gesucht, bei dem nicht der Zwischenhandel die Wertschöpfung abrahmt und bei dem ich ohne Subventionen einen gerechten Lohn für meineArbeit erhalte», sagt der Bauer Peter Eggenberger (40). Bei dieser Suche ist er auf die Steinacher Firma Heimat und auf Peter John (34) gestossen. Die TabakmanufakturKoch & Gsell, die die Heimat-Zigaretten produziert, gibt es seit 2016 und beschäftigt 25 Personen. «Wir stellen Zigaretten, Zigarren und Drehtabak her – ausschliesslich mit einheimischem Tabak», so John. Auch für Coop, wo seit Kurzem exklusiv eine mit Minze gewürzte Zigarette erhältlich ist.

Deckblätter für Zigarren

«Heimat», respektive Eggenberger, baut nicht die in der Schweiz üblichen Virginia- und Burley-Tabake an, sondern kubanische und orientalische Provenienzen. Dabei behält der Bauer den primären Produktionsprozess in der eigenen Hand: «Ich pflanze, pflege, ernte und trockne den Tabak selber», sagt Eggenberger und zeigt stolz auf die riesigen Blätter. «Die sind so gut, dass sie nicht nur als Füllstoff, sondern als Deckblatt für Zigarren dienen.» Nun ist Tabakkonsum alles andere als gesundheitsfördernd. Dessen sind sich auch Eggenberger und John bewusst. «Aber», sagt John, «jeder muss selber entscheiden, ob er raucht. In unseren Produkten steckt keine Kinderarbeit, der Tabak wird nicht um die halbe Welt transportiert und wir zahlen den Anbauern einen guten Preis.»Wie viel, sagt er nicht. Doch Eggenberger beteuert: «Ich bin sehr zufrieden.»

Bauer Peter Eggenberger (r.) baut im Rheintal den Rohstoff für Peter John und die Heimat-Zigarettenmanufaktur an – und das in überzeugender Qualität.
Bauer Peter Eggenberger (r.) baut im Rheintal den Rohstoff für Peter John und die Heimat-Zigarettenmanufaktur an – und das in überzeugender Qualität.

Legale Hanf-Zigaretten sorgen für Schlagzeilen

Vor einem Jahr hat die Steinacher Firma Koch & Gsell mit der Lancierung von Hanfzigaretten Aufsehen erregt. «Wir machten das, weil Hanf und Tabak einfach zusammenpassen», sagt Heimat-Gründer Roger Koch (43). Die Aufregung hat sich gelegt, denn der verarbeitete Hanfistlegal. Sein Gehalt an psychoaktivem Tetrahydrocannabinol (THC) liegt mit rund 0,3 Prozent weit unter dem gesetzlichen Grenzwert von 1 Prozent.

Heimat Hell

Heimat Hell mit 100% naturbelassenem Schweizer Tabak

Jetzt kaufen
Roger Koch
Von Roger Koch
Mir gefällt Heimat!